Wenn der Zuschauer zurückfunkt: Anatomie des Modeworts „Social TV“

  Einen ersten Eindruck vom „1. Social TV Summit“ letzten Donnerstag in München hatte ich hier schon festgehalten – Richard Gutjahrs Erfahrungen aus vier Wochen „Rundshow„. Die Innenansicht aus dem Social-Media-TV-Labor war für mich der spannendste Ertrag des Tages, aber nicht der einzige. Zunächst lohnt es sich festzuhalten, dass verschiedene Menschen unter „Social TV“ völlig… Wenn der Zuschauer zurückfunkt: Anatomie des Modeworts „Social TV“ weiterlesen

„Die Leute werden immer zu faul sein zum Klicken!“

Diesen Satz schleuderte mir 2002 ein Hierarch meines öffentlich-rechlichen Arbeitgebers entgegen – es ging, anlässlich meiner Einstellung als Radioredakteur, um die Frage, welchen Weg Radio, Fernsehen und Internet wohl nehmen würden. Dieser Hierarch war (und ist) nicht blind; das beliebte: „Das geht auch wieder weg“, das circa 2002 der Kommentar der meisten Entscheidungsträger zum Phänomen… „Die Leute werden immer zu faul sein zum Klicken!“ weiterlesen

Trost und Rat von Riepl und den Couch Potatoes

Der sendungsbewusste Sterbekandidat, Teil 2: nächster Teil eines dreiteiligen Essays mit Überlegungen zur Gegenwart und Zukunft des Radios. Was bisher geschah: In Teil 1 [hier zu finden] habe ich skizziert, wie alt das Radio allmählich auszusehen beginnt. Jetzt gilt es festzuhalten, dass es so schlimm um das scheinbar vergreiste Medium nicht steht. Oder doch? Radio… Trost und Rat von Riepl und den Couch Potatoes weiterlesen