Medienwandel: Wie eine Achtjährige sich Informationen sucht

Medienerziehung 1966 - Vorlesen in einem Kindergarten. Foto CC BY-SA Bundesarchiv

Wann lernen Kinder, wie digitale Medien funktionieren? Den ersten Kontakt haben sie noch zu Kindergartenzeiten, bewusst nehmen sie das Internet und seinen Reichtum in der Grundschule wahr. Ich kann das gerade sehr gut an meiner achtjährigen Tochter beobachten, die im Urlaub am Meer von all den angeschwemmten Quallen erst verschreckt, dann fasziniert war und –… Medienwandel: Wie eine Achtjährige sich Informationen sucht weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blog

Wie unser Geist die Wirklichkeit verzerrt – der Zettelkasten des postrationalen Journalisten

Etwas, das m.E. in den Diskussionen um Netzfakes, Stimmungsmache, Hasskommentare, Trolle, Bots… zu kurz kommt: der Blick darauf, wie anfällig wir sind für psychologische und soziologische Manipulationen. Das treibt mich seit einiger Zeit um; hier als Hirndump mein Zettelkasten: Einige der Verzerrungen, die unser informationsverarbeitender Apparat produziert – die von Propagandisten ausgenutzt werden und die… Wie unser Geist die Wirklichkeit verzerrt – der Zettelkasten des postrationalen Journalisten weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Hat es wirklichen Wandel je gegeben?

Pflichtprogramm für alle, die mit dem digitalen Wandel und Medien zu tun haben: dieser kurze Vortrag von Wolfgang Blau. Stichworte unten darunter dienen dazu, die entsprechenden Stellen wiederzufinden. „Has change ever happened?“ Classic four sectors of cultural change management: Overcoming silos Digital skills – constant retraining Testing and releasing products – iteration, design thinking etc.… Hat es wirklichen Wandel je gegeben? weiterlesen