Komischer Angriff!

Und ich frage mich so: wen habe ich in letzter Zeit geärgert? Seit gut 24 Stunden wird dieses Blog angegriffen – von einem Skript, das automatisiert versucht, mein Passwort zu erraten. Nach einigen Versuchen sperrt die Sicherheits-Software das Blog für eine Zeit – und das Skript versucht es über eine neue Adresse auf irgendeinem kompromittierten Server in Russland, Kasachstan oder sonstwo wieder neu.

Screenshot Posteingang mit Warnungsmeldungen

Die Regelhaftigkeit und Beständigkeit des Angriffs zeigt: dahinter steckt Sach- und Fachkenntnis. Und sie ist völlig sinnlos, denn ohne überheblich werden zu wollen: bei der Geschwindigkeit ist das Passwort für mein Account frühestens in einigen Jahrtausenden erraten. Das Account übrigens hat nur eingeschränkte Rechte – außer neue Artikel verfassen kann man damit eigentlich nichts anstellen.

Und so ist der Angriff: technisch gut gemacht, in sich stimmig, präzise und – vollkommen sinnlos. Der Angreifer muss Volkswirt sein.

Blogschluckauf

Heieiei, sowas Peinliches: Ausgerechnet, bevor eine sehr geschätzte Kollegin in ihrer Wochenkolumne einen freundlichen Link zum Datenjournalismus-Post platziert, habe ich es geschafft, das Blog abzuschludern. Note to self: Bei WordPress unter den allgemeinen Einstellungen nie an der Blogadresse drehen – und gleichzeitig noch mit nicht erprobten Plugins experimentieren hilft auch nicht. Wenigstens bekamen Gelegenheitsbesucher immer noch Inhalte präsentiert – im schicken Netscape-Navigator-Layout ca. 1997. Seufz.

Immerhin, jetzt bin ich dazu gekommen, den größten Schaden zu beheben, und die kleineren Reparaturen pflege ich Stück für Stück nach.

Pardon.

Neuer Look…

…es war Zeit für ein neues, schlichteres Kleid – ein flugs eingedeutschtes WordPress-Thema namens „The Journalist“ von Lucian E. Marin. Leider sind über die Arbeit an den Äußerlichkeiten die aktuellen Inhalte auf der Strecke geblieben, also ist genau das passiert, was nicht passieren sollte: Nichts Neues – aber hübsch. Form schlägt Inhalt.

Immerhin: Ich hoffe, dass Ihnen das neue schlichte Design ebenso gut gefällt wie mir.