Twitter und Tweetdeck für Profis – die Liste

Wissen für Experten: Twitter ist so einfach – und hat doch eine Menge Möglichkeiten und Fallstricke, die man als Social-Media-Profi auf der Liste haben sollte. Dieser Liste. Sie liegt auf der goldenen Mitte zwischen Alltagswissen und Angeberwissen – damit man das Benötigte nachschlagen und das kleine Bisschen mehr finden kann. Hier auch als handliches PDF!… Twitter und Tweetdeck für Profis – die Liste weiterlesen

Unglaublich: Programmierer und Designer schlagen Redakteure!

Noch ein paar Wochen bis zum nächsten Hackathon für ARD und ZDF, und merkwürdigerweise sind noch nicht alle Plätze für Redakteure besetzt, während die Kontingente für Programmierer, Designer, UXer und anderes Codervolk in nullkommanix weg waren. Ich finde, das sollten wir Inhaltsarbeiter nicht auf uns sitzen lassen – zumal ich sowieso finde, dass es eine… Unglaublich: Programmierer und Designer schlagen Redakteure! weiterlesen

#mit16: Ein Tag in der Medienzukunft

Christian Mutter (links) und Manuel Lorenz (rechts) von BILD: "Die Startfolie zeigt eigentlich alles, was man über Snapchat wissen muss!"

Okay, es hat sich herausgestellt, das das Hashtag #mit16 nicht so supergünstig gewählt war: https://twitter.com/timati_bs/status/725249597476593664 Trolle hin, Trolle her – ursprünglich ging es nicht um Vergangenheit, sondern Zukunft; stand #mit16 mal für den Medieninnovationstag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Hier mit mittelviel Abstand ein paar Stichwörter, die bei mir hängen geblieben sind.

Spass mit Hass!

Ein guter Vorsatz für 2016: in diesem Jahr den ersten Rhein-Main-Troll-Poetry-Slam mitorganisieren. Ich bin ja immer schon ein großer Freund von Veranstaltungen, die einem helfen, das Elend wegzulachen. Und wenn man sich mit Kommentaren bei Facebook, Youtube und Twitter beschäftigt, gäbe es weiß Gott eine Menge wegzulachen derzeit. Sascha Lobo hat dazu gerade alles gesagt,… Spass mit Hass! weiterlesen

Kommentarmoderation, Boss Level: „Ihr seid alle viel zu nett!“

Schwierige Kommentare schnell verschwinden lassen, damit sie das Klima nicht verpesten – oder engagiert dagegenhalten? Bis hin zur öffentlichen Bloßstellung – und auf die Gefahr hin, den Störern so genau das zu liefern, was wie wollen: Aufmerksamkeit? Sicher ist nur: es muss sich etwas ändern im Community Management. Das war Ziel eines hr-internen Workshops, den… Kommentarmoderation, Boss Level: „Ihr seid alle viel zu nett!“ weiterlesen