Ohren fürs Soziale Netz: Brand Monitor im Eigenbau (Neuauflage)

Wachturm mit Kamera und Fenster-Augen
Listening... CC BY-NC-ND Michael Banabila (via flickr)

Hören, was sich tut im Sozialen Internet: Social Media Monitoring ist inzwischen zum lukrativen Geschäft geworden. Eine große Zahl von Anbietern verspricht, bei der Beobachtung des Sozialen Netzes zu helfen; verspricht, Augen und Ohren zu liefern für den Blick aufs aus Markensicht Wesentliche. Dass ein Blick auf einige dieser Angebote bei mir eine gewisse Ernüchterung ausgelöst hat, habe ich erwähnt [siehe: „Rostige Instrumente – Social Media Monitoring wird tückisch“]; nun wird es Zeit, sich an die versprochene Eigenbau-Alternative zu wagen – ein Jahr nach dem ersten Anlauf für meinen Social-Media-Werkzeugkasten.

Um es aber klar zu sagen: Ein professionelles Monitoring-Tool ersetzt ein solcher Eigenbau nicht – das ist auch nicht der Anspruch. Aber er liefert wenigstens die Messlatte, an der man solche Tools messen kann. Und für den Hausgebrauch eine kostengünstige Alternative.

Also: Schritt für Schritt – nach dem Klick.

Continue reading „Ohren fürs Soziale Netz: Brand Monitor im Eigenbau (Neuauflage)“