Jobauftrag: Mach dich selber überflüssig!

Weil ich ja noch etwas schreiben wollte über meine seit einigen Tagen offizielle neue Rolle:  erster Social Media Manager des Hessischen Rundfunks, also hier einen Job neu erfinden – deswegen also kommt mir ein Artikel ganz gelegen, den das famose Nieman Journalism Lab heute anbietet, über eine Diskussion unter anderem mit der Social-Media-Chefin der New […]

Rostige Instrumente – Social Media Monitoring wird tückisch

Eine kleine Jürgserei sei erlaubt: Tempus fugit, besonders im Netz. Ein Netzjahr sind sieben Hundejahre (oder so); was man sich gestern in den Social-Media-Werkzeugkasten gelegt hat, ist heute schon wieder veraltet – einige der Dinge, die ich noch im Januar zu meinem kleinen Besteck gelegt hatte, funktionieren nicht mehr – wie zum Beispiel der inzwischen […]

Kann man nach Youtube-Videos suchen?

Da ich gerade meinen fast ein Jahr (!) alten Social-Media-Werkzeugkasten überprüfe und mich tiefer in das Thema Social Media Monitoring einarbeite, bin ich natürlich über die Frage gestolpert: Wie sucht man nach Youtube-Videos? Die Antwort ist erfreulich einfach: Ähnlich wie bei anderen Suchmaschinen kann man Youtube einfach Suchparameter übergeben und bekommt einen RSS-Feed zurück. (Mit […]

Beta statt Artikel: Wie ich auszog, ein Streamjournalist zu werden

Antiquierte Artikel? Die klassische Form der Zeitungsjournalisten wird allmählich überholt, behaupten Jeff Jarvis und andere ernst zu nehmende Stimmen. Stimmt’s – und wie kann man Geschichten als Stream erzählen? Ein Selbstversuch. “ Lässt sich @storify wirklich nicht auf „Neueste Inhalte zuerst“ umstellen? Das schränkt den Nutzen ein – „breaking news“ geht damit nicht. JanEggers August […]

Das kleine Besteck: Meine Social-Media-Toolbox für (fast) alle Fälle

Update, April 2012: Leider veralten Social-Media-Tipps schnell – einige der Tipps und Tools in diesem Artikel sind nicht mehr funktionsfähig. Siehe das hier, aber auch mein überarbeitetes Rezept für ein Brand Monitoring im Eigenbau.  Sind wir ehrlich: all die netten „10-Beste“–Listen von Mashable sind nichts anderes als eine faule Ausrede dafür, selbst gerade nichts zu […]